Tätigkeitsbereiche

Psychogie in den Entwicklungsstadien

– Schulische Beratung.
– Förderung der Lernstrategien im Rahmen eines individuellen Betreuungsangebots oder eines Gruppenkurs.
– Informationsveranstaltungen zwecks der Sensibilisierung von einzelnen Schülern oder gesamten Klassen zum Thema Gewalt, Mobbing und  Beziehungsproblemen des miteinanderen Umgangs.
– Aufklärung über das Thema der Affektivität und seine Entwicklungen in der Jugendzeit.
– Informative Aktionen zur Prävention der Essstörungen und ihre psychologische Effekte.
– Initiativen zwecks der vernünftigen Nutzung der neuen Medien.
–Workshops im Rahmen der Erziehung zu einem sinnvollen und kreativen Recycling von Abfallprodukten (Abfallverwertung). Beispiele findt man auf den folgenden Link:
Kid Lab Psychologie

Familie

– Probleme bei der Elternerziehung.
Intervention bei Krisen zur Unterstützung von adoptierten Kindern und ihre Familien.
– Beratung zu dem Elternteil oder zu dem Paar bezüglich Schwierigkeiten während ihrer
Elternschaft.
– Beratungsgepräch mit den Eltern oder mit dem Elternteil gemeinsam in Bezug auf Außenkontakte ihrer Kinder und deren Umgang (Besuche der Kinder, schwierige gewältigte Situationen u.s.w.).

Schule

–  Informative Abendsveranstaltungen zum Thema Elternschaft während der verschiedenen Altersphasen.
– Psychopädagogische Beratung in  Kinderkrippen und Kindergärten.
– Kurse für Lehrkräfte im Bereich der Gruppendynamiken in der Schule.
– Aktionen zur Frühförderung des Vorlesens (Projekt „Nati per leggere„).
–  Schulprojekte zur Förderung der italienischen Sprache als zweite Sprache in Italien und im Ausland.
–  Initiatiativen innerhalb einer Zusammenarbeit mit der Schule zur Förderung dem interkulturellen Miteinander auch hinsichtlich der Problematik des Mobbings in Form von Rassendiskriminierungen.

Die ältere Generation

– Bildungsgänge zur Long life Education in stationären Kontexten.
– Beratung bei  kritischen Lebensereignissen.
– Informationsveranstaltungen zum Thema Affektivität und Sexualität im Alter.
– Aktionen zur Förderung eines bewussten und umweltfreundlichen Tourismus.